Sensitive Massage

 

 

„Sie führen Regie“

 

 

 

Eine Massage ist pure Wahrnehmung. Wer glaubt das bei einer festen Massage nichts kaputt gehen kann, wenn nur der Körper nicht verletzt wird, der fühlt einfach nicht was da auf der Strecke bleibt wenn  zu hart massiert wird. Es ist der Genuss an der Wahrnehmung!

 

 

Für sensitive  Menschen ist Wahrnehmung gleichzusetzen mit sanften Reizen. Stärker noch: manche Menschen können nur bei einer schmerzfreien Behandlung entspannen.

 

 

Denn Entspannen kann auch an eine bestimmte Erwartungssicherheit geknüpft. Für diese Menschen heisst das: „loslassen können, gerade weil es gleich nicht weh tun wird“. Da ist es egal, dass andere sagen würden: „nur wenn die Massage fest ist kann sie wirken“oder “ etwas Schmerz gehört dazu“. Manche Menschen verspannen unter diesen „leichten Schmerzen“ nämlich noch mehr!

 

 

Sensitive Massagen nehmen Abstand von schroffen Grifftechniken, akrobatischen Dehnungübungen und von einem allzu ambitionierten „Durcharbeiten des Körper“. Es muss nicht immer Keafzt gearbeitet werden. Eine Massage kann auch durch sanfte Technik wirken.

 

 

 

Möchten Sie eine Beratung oder einen Termin vereinbaren?