Die Ceragemliege

Die Ceragem-Liege gehört mit zu den Spitzenreitern der Massagemöbel. Bitte verwechseln sie diese Liege nicht mit einem billigen Massagesessel aus dem Kaufhaus. In der tat kenne ich nur unangenehme Massagesessel egal ob billig oder teuer. Die sind irgendwie immer so ungenau am kneten. Da rollen irgendwo ein Paar Dinger im Rücken, rütteln herum und imitieren Massagebewegungen.

Die Ceragem-Liege macht nur eine Sache. Die ist aber effektiv und Wirksam. Ein gewärmter Rollenschlitten wandert die Wirbelsäule unter dem Druck des eigenen Körpers auf und ab. Der Zugmechanismus ist hochwertig und gleicht einer Kettenzuganlage die sonsten in der Garage das schwere Garagentore hebt und senkt.

Hier zieht es statt einem Garagentor die Wirbelsäule lang und vergrößert die Spalten zwischen den Wirbeln. Bandscheiben werden entlastet. Die Muskulatur wird gedehnt. In Höhe der Rippen werden sogar noch die Verbindungen von Rippen und Wirbeln gelockert. Am Steiß löst der Schlitten die Spannung auf den Wirbeln unterhalb des Beckens wo sonst unbewusst erlebte Angst für viel Spannung (Hexenschuss) sorgt. Im Nacken wird die Verkürzung der starken Nackenmuskulatur gelöst. Sie entsteht durch Stress und kann einen zur Weissglut bringen wenn die Spannung in den Schädel strahlt.

Das sind schon wirklich viele gute Effekte. Nicht ohne Grund ist die Ceragem-Liege als einzige für Physiotherapiepraxen als Arbeitsmittel absetzbar. Sie hat aber auch einen stolzen Preis: neu bis 2700Euro. Gebraucht ab 900 Euro. Ich habe ein gebrauchtes Teil für 1300Euro erworben und nutze es seit 5 Jahren. Die Qualität ist sehr hochwertig. Guter Motor, ordentlich genähte Bezüge aus Leder und eine robuste Fernbedienung, alles top. Die Liege steht praktisch für den Feierabend mit Ausrichtung zum Fernseher im Wohnzimmer.

Die neue Variante ist sogar noch schöner geworden. Mein Tip ist jedoch eine gebrauchte Liege zu kaufen. Denn die Verkäufer haben die Liege meist nicht benutzt und geben sie schweren Herzens als ungeliebte Idee mit ordentlich Preisverlust wieder ab. Es gibt bereits Nachbauten bei Ebay für einen Neupreis von 950 Euro. Deren Qualität ist ok. Eine solche Liege steht im Wohnzimmer meiner besten Freundin. Gutes Handling zum guten Preis. Es ist aber schon ein qualitativer Unterschied im Herzstück der Liege zu spüren. Der Motor der Liege überzeugt mich nicht. Klingt schwach und wird eventuell nicht so lange halten. Die Liege war aber auch einfach mal bis zu 1800 Euro günstiger. Ich bevorzuge jedoch die Ceragem-Liege im gebrauchten Zustand.

PS: Man kann die Ceragem-Liege in sogenannten Ceragem-Zentren probeliegen. Das sind Vertragsverkäufer die einen Showroom mit Liegen unterhalten, einfach mal googlen. Manche nehmen ein bis drei Euro für das Probeliegen. Da hätte ich weniger schlechtes Gewissen einmal für kleines Geld probezuliegen. Einen Vertragshändler nur für ein Probeliegen auszunutzen um dann eh gebraucht zu kaufen finde ich im hohen Maße unfair. Das sind auch nur Menschen die ihr Glück suchen…